Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DER WEG INS FREIE

DER WEG INS FREIE

Regie Rolf Hansen
Crew • DER WEG INS FREIE
Ausländische Titel: Per la sua felicità (Italien)
Två världar (Schweden)
Regie: Rolf Hansen
Regie-Assistenz: Milo Harbich
Ernst Möller
Drehbuch: Rolf Hansen
Harald Braun
Jacob Geis
Kamera: Franz Weihmayr
Architektur: Walter Haag
Kostüm: Max von Formacher
Requisite: Theo Mackeben
Liedtext: Harald Braun
Hans Fritz Beckmann
Lied: "Ich will nicht vergessen"
"Ich sag' nicht ja, ich sag' nicht nein"
"Leuchtend ist mein Tag gegangen"
"Der Stern hat uns gefunden"
"O wie so trügerisch" (aus "Ridoletto")
Gesang: Zarah Leander
Walther Ludwig
Ton: Werner Pohl
Schnitt: Anna Höllering
Darsteller: Revolutionärin in Wien Vera Comployer
Staatsbeamter in Pommern Wilhelm P. Krüger
Oginskis Begleiterin im Spielsaal Gisela Breiderhoff
Ältere Frau im pommerschen Dorfkrug Luise Bethke-Zitzmann
Landarbeiter auf Gut Blossin Knut Hartwig
Hotelbesitzer in Pommern Hugo Froelich
Kapellmeister der Oper in Bergamo Julius Herrmann
Revolutionär im pommerschen Dorfkrug Arthur Reinhard
Feuerwehrmann bei der "Rigoletto"-Auff&u Michael von Newlinski
Gastwirt Filippi in Mailand Ernst Rotmund
Direktor der Oper in Bergamo Jakob Tiedtke
Aufwiegelnder Pole im pommerschen Dorfkrug Olaf Bach
Baronin von Blossin Agnes Windeck
Antonias schweizer Verehrer Müetli Emil Heß
Direktor der Spielbank Fritz Hintz-Fabricius
Bariton in der "Semiramis" Hans Reinmar
Opernsänger Tomaso Rezzi Walther Ludwig
Frau am Spieltisch Grete Greef-Fabri
Angestellte in der "Albergo Catullo" Friedel Müller
Spieler im Kasino Fritz Draeger
Mann im Spielsaal Julius Albert Eckhoff
Luise Eva Immermann
Älterer Mann im pommerschen Dorfkrug Carl Zickner
Junge Dienstmagd auf Gut Blossin Sigrid Becker
Direktor der Wiener Hofoper Leo Peukert
Frau von Strempel Antonie Jaeckel
Inspizient der Wiener Hofoper Oscar Sabo
Revolutionär in Wien Louis Ralph
Pommerscher Pferdekutscher mit Oginski Gustav Püttjer
Landrat von Strempel Herbert Hübner
Nachtportier der Wiener Hofoper Karl Hellmer
Baron Detlev von Blossin Hans Stüwe
Detlev von Blossins Diener Fritz Karl John
Opernsängerin Antonia Corvelli Zarah Leander
Studentenanführer in Wien Kurt Meisel
Kantor des pommerschen Kinderchors Bruno Ziener
Frau des Operndirektors Julia Serda
Opernkomponist in Wien Julius Brandt
Hotelbesitzerin Frau Lüchzagel Josefine Dora
Dunkler Geschäftemacher Machandl Victor Janson
Dunkler Geschäftemacher Morescu Walther Süssenguth
Kommissar Carl Günther
General beim Empfang bei Antonia Hugo Flink
Oginskis Diener Clemens Karl Etlinger
Mamsell Dörte Claire Reigbert
Antonias Vertraute Barbaccia Hedwig Wangel
Arzt Dr. Hensius Albert Florath
Achim von Strempel Ralph Lothar
Oginskis Begleiterin Melanie Hilde von Stolz
Graf Stefan Oginski Siegfried Breuer
Produktion: Tonfilmstudio Carl Froelich & Co., Berlin für Universum-Film AG (Ufa), Berlin
Produktionsleitung: Friedrich Pflughaupt
Aufnahmeleitung: Kurt Moos
Kurtfried Quassowski
Paul Kalinowski
Drehzeit: ab 15. September 1940 bis Mitte November 1940
Atelier: Tonfilmstudio Carl Froelich, Berlin-Tempelhof
Außenaufnahmen: Innsbruck, Gut Dannenwalde bei Neustrelitz
Länge: 3090 m; 113 min
Format: 35 mm; s/w; 1:1.18; Tobis-Klangfilm
Zensur: 25.04.1941
Uraufführung: 07.05.1941
Uraufführungs-Ort: Berlin (Gloria-Palast)

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35624