Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

GELIBOLU - GALLIPOLI

GELIBOLU - GALLIPOLI

Regie Tolga Örnek
Kinostart 26.05.2005

Kritiken • GELIBOLU - GALLIPOLI

Mai 2005 | GELIBOLU - GALLIPOLI • Kritik • filmz.de

Infos, Links und Kommentare bei filmz.de.

Mai 2005 | GELIBOLU - GALLIPOLI • Kritik • film-dienst 11/2005

Für Felicitas Kleiner tendiertGELIBOLU - GALLIPOLI "gelegentlich dazu, die Ereignisse zu verklären, indem er die Kämpfer als heldenhaft darstellt ... Der Film fokussiert sich auf einige wenige Soldaten und Offiziere, deren Geschichte zurückverfolgt wird und deren Briefe und Tagebücher das erzählerische und emotionale Gerüst bilden ... Die Zeugnisse der Soldaten, die durch Off-Stimmen vorgetragen werden, erzählen von Blutbädern, Krankheiten, Hunger und Leichenbergen. Es ist ein Film der Worte: Eine Erzählerstimme (in der internationalen Fassung Jeremy Irons) und die vorgetragenen Zeugnisse der Soldaten tragen ihn, während Bilder und Musik eher beliebig sind."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,34189