Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MATCH POINT

MATCH POINT
Regie Woody Allen
Kinostart 29.12.2005

Inhalt • MATCH POINT

Ein junger Tennislehrer von bescheidener Herkunft, Chris Wilton, verschafft sich eine Anstellung in einem der nobelsten Tennis-Clubs des vornehmen London. Er freundet sich mit Tom Hewett an, dem Sprössling einer reichen Familie. Tom lädt ihn zu seinen Eltern ein, wo Chris auch Bekanntschaft mit seiner Schwester Chloe macht sowie seiner Verlobten Nola Rice, einer jungen amerikanischen Schauspielerin. Im gleichen Moment, da Chris zarte Bande mit Chloe knüpft, die auch den erhofften gesellschaftlichen Aufstieg beinhalten, fühlt er sich unwiderstehlich zu Nola hingezogen.

mehr Inhalt zu MATCH POINT

Crew • MATCH POINT

Regie: Woody Allen
Darsteller: Brian Cox, Penelope Wilton, Scarlett Johansson, Emily Mortimer, Jonathan Rhys-Meyers ...

mehr Crew zu MATCH POINT

Kritik • MATCH POINT • 23. Dezember 2005 • Der Freitag

Für Barbara Schweizerhof zeigt Woody Allen mit MATCH POINT, daß er auch in London Filme machen kann. Er schließt "direkt an eines seiner Meisterwerke aus den späten achtziger Jahren an: In VERBRECHEN UND ANDERE KLEINIGKEITEN zog er schon einmal die Gerechtigkeit des Lebens in Zweifel, indem er "unverdientes" Glück gegen noch viel unverdienteres Unglück ausspielte. Aber Allen ist kein Fatalist. Und mit fatalistisch wäre auch die Grundstimmung in Match Point falsch beschrieben. Im Gegenteil: Man verlässt den Film eher frohgemut. Denn im Gedanken, dass Glück sich nicht verdienen lässt, liegt auch eine Utopie: Die Befreiung aus den Leistungszwängen, in denen kleine Sünden sofort und große mit langen Qualen bestraft werden."

mehr Kritik zu MATCH POINT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,62449