Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LATTER DAYS

LATTER DAYS
Regie C. Jay Cox
Kinostart 28.04.2005

Inhalt • LATTER DAYS

Christian ist sexy und cool, schwingt wie Tarzan von Bett zu Bett der hübschesten Männer von Los Angeles. Seine Kollegen in Lila's Restaurant erwarten sehnsüchtig jeden Morgen die Geschichten seiner letzten Nacht. Eines Tages ziehen nur ein Haus weiter vier junge, reine und unschuldige Mormonenpriester ein, bekanntermaßen nicht die größten Fans der schwulen Gemeinschaft. Eine neue Herausforderung für Christian, findet seine Mitbewohnerin Julie und schlägt eine Wette vor. Kann er einen von ihnen bekehren, zumindest für eine Nacht? Keine leichte Aufgabe, zumal er mit dem schüchternen Aaron nicht nur diese Wette gewinnen will. Die letzten Tage der Unschuld scheinen gezählt.

mehr Inhalt zu LATTER DAYS

Crew • LATTER DAYS

Regie: C. Jay Cox
Darsteller: Mary Kay Place, Dave Power, Rob McElhenney, Khary Payton, Jim Ortlieb ...

mehr Crew zu LATTER DAYS

Kritik • LATTER DAYS • 27. April 2005 • fluter.de

Leider ist für Dirk Förstner LATTER DAYS nur ein kleiner Film, der unentschieden zwischen Schwulenklamotte und Gesellschaftsdrama hin und her hüpft. "In Zeiten, in denen Religion immer öfter zum Allheilmittel für unsere kränkelnden Gesellschaften erklärt wird, könnte der Plot des Films von Bedeutung sein: Geheuchelte Sexualmoral aus dem tief religiösen mittleren Westen der USA kollidiert mit aggressiver Lust auf Leben im Sündenpfuhl L.A.. Wie interessant der Film hätte werden können, beweisen die wenigen Szenen, in denen Aaron auf seine von ihm enttäuschte Mutter trifft. Doch dann verlässt Regisseur C. Jay Cox anscheinend der Mut: Er geht hier nicht in die Tiefe, sondern konzentriert sich auf die belanglose Liebesgeschichte der Protagonisten."

mehr Kritik zu LATTER DAYS

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,5765