Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS

MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS

Regie Frédéric Gonseth
Kinostart 28.04.2005

Kritiken • MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS

02. Mai 2005 | MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS • Kritik • Der Tagesspiegel

Die späten Eingeständnis der Beteiligten haben Kai Müller beeindruckt. "Es ist ein umsichtiger Erinnerungsfilm entstanden, eine behutsame Annäherung an etwas, dem sich die Zeitzeugen bislang verschlossen haben. Rührend zu sehen, wie in alten Notizbüchern geblättert wird, Uniformmützen und -gürtel hervorgekramt werden. Erstaunlich, wie alle Ostfront-Fahrer bezeugen, dass auf ihren Uniformen das Rote Kreuz, das Sinnbild des Guten, geprangt habe, während Fotos belegen, dass es das Schweizer Kreuz war. ... Gonseth hat ein Lehrstück über die Naivität von guten Demokraten gedreht, die glaubten, keine Wahl zu haben."

28. April 2005 | MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS • Kritik • Die Tageszeitung

Jan-Henrik Wulf beschreibt ausführlich Sequenzen des Films. "Ihre Eindringlichkeit verdankt Gonseths Dokumentation den widersprüchlichen Selbstdeutungen dieser wackeren Zeitzeugen, die aus Staatsräson oder Überforderung 60 Jahre lang geschwiegen und dennoch sorgfältig alle Fotos und Dokumente von damals aufbewahrt haben."

27. April 2005 | MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS • Kritik • fluter.de

Susanne Gupta ist beeindruckt von der Dokumentation. "Frédéric Gonseths Dokumentarfilm deckt mit bislang unbekannten Zeugenaussagen Nazi- und Wehrmachtsverbrechen an der Ostfront auf und zeigt, wie die Mitarbeiter des Schweizer Roten Kreuzes für politische Zwecke verkauft wurden. ... Erst Jahrzehnte danach brechen die Augenzeugen in Frédéric Gonseths Film ihr Schweigen. Aus ihren Erinnerungen und Tagebüchern montiert der Regisseur ein einzigartiges Dokument, das das unermessliche menschliche Leid wachruft. Ohne lautes Tamm-Tamm der TV-üblichen History-Filme gelingt ihm eine sensible Geschichtsschreibung auf höchstem Niveau, von der man wünschte, es gäbe mehr davon."

April 2005 | MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS • Kritik • filmz.de

Infos, Links und Kommentare bei filmz.de.

April 2005 | MISSION EN ENFER - MISSION DES GRAUENS • Kritik • film-dienst 09/2005

Laut Josef Lederle führt der außerordentliche Dokumentarfilm vor, daß das Verdrängen unliebsamer historischer Erinnerungen keine deutsche Spezialität ist. "Glücklicherweise ist Frédéric Gonseth primär nicht am politischen Skandal oder an investigativen Meriten interessiert, sondern weiß mit dem erdrückenden Material und den historischen Fakten sensibel umzugehen. Mit beispielhafter Reflektiertheit verknüpft er Gegenwart, historische Dokumente, Erzählungen und die Fakten der Geschichtsschreibung zu einer schmerzhaften Reise in die Vergangenheit, die noch lange nicht in die Historie entschwunden ist."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,27751