Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DARWINS ALPTRAUM

DARWINS ALPTRAUM
Regie Hubert Sauper
Kinostart 17.03.2005

Inhalt • DARWINS ALPTRAUM

Irgendwann in den sechziger Jahren wurden in den Viktoria See in Ostafrika eine fremde Fischart eingesetzt - es war ein kleines wissenschaftliches Experiment. Der Nil Barsch, ein hungriges Raubtier, hat es innerhalb von drei Jahrzehnten geschafft, fast den gesamten Bestand der ehemals 400 Fisharten auszurotten. Mit dem Effekt, dass es derzeit so einen Überfluss dieses fetten Fisches gibt, dass seine Filets in die ganze Welt exportiert werden. An den Ufern des größten tropischen Sees der Welt landen jeden Abend riesige Frachtflugzeuge, um am nächsten Morgen wieder in die Industrieländer des Nordens zu starten, beladen mit hunderten Tonnen frischer Fischfilets. In Richtung Süden jedoch ist eine andere Ladung an Bord: Waffen. Für die unzählbaren Kriege im dunklen Herzen des Kontinents.

mehr Inhalt zu DARWINS ALPTRAUM

Crew • DARWINS ALPTRAUM

Regie: Hubert Sauper

mehr Crew zu DARWINS ALPTRAUM

Kritik • DARWINS ALPTRAUM • März 2005 • film-dienst 07/2005

Für Reinhard Lüke gehört es zu den herausragenden Qualitäten des Films, die Gewaltzusammenhänge sinnfällig deutlich zu machen. "Und dies mit dezidiert filmischen Mitteln, ohne jeden erklärenden oder anklagenden Off-Kommentar. ... So setzt Hubert Sauter in einer ausgeklügelten Montage Stück für Stück das Mosaik eines alltäglichen Super-GAUs zusammen, wobei die Dramaturgie fraglos etwas von einem Elends-Crescendo hat. Wann immer man glaubt, am Tiefpunkt des Grauens angelangt zu sein, beweist die folgende Sequenz das Gegenteil. ... Dabei ergeht sich der Film durchaus nicht in einer Aneinanderreihung von Schreckensbildern, sondern zeigt zwischendurch auch realsatirische oder sogar humorvolle Momente."

mehr Kritik zu DARWINS ALPTRAUM

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,46879