Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

RIYUU

RIYUU

Regie Nobuhiko Obayashi

Kritiken • RIYUU

17. Februar 2005 | RIYUU • Kritik • Die Tageszeitung

Detlef Kuhlbrodt hat eine kunstvolle Doku-Fiction gesehen. "Alles ist super ausgeleuchtet, es gibt großartige Blautöne in heftigem Regen, der das Licht der Beleuchtungsscheinwerfer spiegelt, und man denkt dauernd "toll" und bewundert die große Meisterschaft des Regisseurs im Umgang mit den filmischen Mitteln. Alles ist also total schön, äußerst elegant, formvollendet - wie ein Tee vielleicht, von dem 100 Gramm 12 Euro kosten. ... Auf der Bildebene ist "Riyuu" beeindruckend; insgesamt aber auch oft sehr verwirrend, was daran liegt, dass es oft Zeitsprünge gibt und vor allem daran, dass der Film sehr wortlastig ist."

17. Februar 2005 | RIYUU • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Frank Noack ist RIYUU Politthriller, Mediensatire und Splatterkino in einem. "Regisseur Nobuhiko Obayashi überrumpelt sein Publikum, lässt es Anteilnehmen am Schicksal von vielen, ja, sehr vielen Zeugen und Verdächtigen. ... Man spürt einen unsichtbaren Gegner. Paranoia macht sich breit. Im Stil einer Pseudo-Doku gedreht, fasziniert dieses Film-Puzzle durch kühne Stimmungswechsel."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,29373