Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WORTE IN BLAU

WORTE IN BLAU
Regie Alain Corneau

Inhalt • WORTE IN BLAU

Anna ist ein kleines Mädchen von sechs Jahren, das sich weigert zu sprechen. Clara, ihre Mutter, wollte niemals lesen oder schreiben lernen. Einsam und getrennt von der Welt betrachtet Anna ihre Mutter dabei, wie sie etwas in ihre Taschen stopft oder wie sie etwas in den Saum ihrer Ärmel einnäht. Es sind kleine Notizzettel, auf die Clara sich ihre Adresse hat schreiben lassen oder die Titel jener Bücher, die die Kleine so liebt, oder die Rezepte ihrer liebsten Kuchen oder die Strophen ihrer Wiegenlieder. Denn es könnte passieren, dass sie sich für immer verlieren. Diese Notizzettel sind die einzige Wegzehrung, mit der das Kind versorgt ist, als es in die Schule für Taubstumme kommt. Hier trifft es Vincent, einen Erzieher, der den Versuch unternimmt, den Familienfluch für immer wegzuzaubern.

mehr Inhalt zu WORTE IN BLAU

Crew • WORTE IN BLAU

Regie: Alain Corneau
Darsteller: Sylvie Testud, Camille Gauthier, Mar Sodupe, Cédric Chevalme, Isabelle Petit-Jacques ...

mehr Crew zu WORTE IN BLAU

Kritik • WORTE IN BLAU • 17. Februar 2005 • Der Tagesspiegel

In WORTE IN BLAU gibt es keine heitere Kinderwelt, schreibt Christina Tilmann. "Ein Kind, das nicht sprechen will. Eine Frau, die nicht lesen kann. Ein Mann, der Angst hat, nicht mehr sehen zu können. Versehrte Menschen, die aus Angst verlernt haben zu kommunizieren. Wie die drei zusammenfinden, ist Thema von Alain Corneaus Psychodrama WORTE IN BLAU nach einem Roman von Dominique Mainard. Das geht gut, solange Anna im Vordergrund steht, die auf einer Taubstummenschule dann doch aufblüht. Camille Gauthier hat eine Ernsthaftigkeit, eine Kraft und einen Trotz, die den Film mühelos alleine getragen hätten."

mehr Kritik zu WORTE IN BLAU

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,51357