Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KEBAB CONNECTION

KEBAB CONNECTION
Regie Anno Saul
Kinostart 21.04.2005

Inhalt • KEBAB CONNECTION

Ibo vergöttert Bruce Lee und möchte zum Schöpfer des ersten deutschen Kung-Fu-Films werden. Er muß klein anfangen und dreht einen Werbespot für die Dönerbude seines Onkels. Der Spot findet bei seinem Onkel keine Gnade, doch er wird zum Riesenerfolg. Die "King of Kebab"-Bude wird voll und Ibo als neuer Spielberg gefeiert. Dann erfährt er, dass seine Freundin Titzi schwanger ist. In seiner Verwirrung kann er nicht angemessen reagieren und Titzi setzt ihn vor die Tür. Sein Vater Mehmet erträgt den Gedanken nicht, dass die Mutter seines Enkels keine Türkin sein soll, und schmeißt ihn ebenfalls raus. Nun ist Ibos Kreativität erst recht gefordert. Er verfällt aber in Lethargie. Sein zweiter Werbefilm wird zur Katastrophe. Dabei will Ibo nur sein altes Leben wiederhaben: seine Freundin Titzi, den Vater Mehmet - und vielleicht doch einen Ruf aus Hollywood.

mehr Inhalt zu KEBAB CONNECTION

Crew • KEBAB CONNECTION

Regie: Anno Saul
Darsteller: Adam Bousdoukos, Nursel Köse, Adnan Maral, Hasan Ali Mete, Cem Akin ...

mehr Crew zu KEBAB CONNECTION

Kritik • KEBAB CONNECTION • 21. April 2005 • Frankfurter Rundschau

"Auf dem Slalom zum Happyend passiert die Geschichte die Stationen Hechel-Kurs, Macho-Getue und Familienzwist, ehe sie die Zieldurchfahrt der Völker- und Geschlechterverständigung erreicht, wobei Bruce Lee persönlich eingreifen muss. Denis Moschitto als Ibo macht dabei eine ganz ordentliche Figur, die MTV-Ansagerin Nora Tschirner bleibt mangels schauspielerischer Ausbildung wie in SOLOALBUM etwas hüft-steif. Über tatsächliche Probleme deutsch-türkischer Freundschaft erfährt man so gut wie nichts."

mehr Kritik zu KEBAB CONNECTION

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,61846