Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SAW

SAW

Regie James Wan
Kinostart 03.02.2005

Kritiken • SAW

03. Februar 2005 | SAW • Kritik • Berliner Zeitung

Philipp Bühler sagt zum Anfang: Niemand muss diesen Film sehen. "Der australische Regisseur James Wan dreht den Spieß gewaltig um, indem er aus der Perspektive der Opfer erzählt. Oft geht er dabei zu weit. Auf die alte Horrorregel, das Undenkbare dem Kopf des Zuschauers zu überlassen, ist gepfiffen. Dennoch muss man Wan zugestehen, sich im surrealen Reich der Albträume ganz gut auszukennen. Einen solch scheußlich ausgeleuchteten und perfide effektiven Horrorthriller hat man lange nicht gesehen."

Februar 2005 | SAW • Kritik • filmz.de

Infos, Links und Kommentare vorab bei filmz.de.

Februar 2005 | SAW • Kritik • filmz.de

Der Film kommt ungeschnitten in die Kinos teilt die Pressemitteilung des Kinowelt Filmverleihs mit.

Februar 2005 | SAW • Kritik • film-dienst 03/2005

Die Filmstudenten haben das Tor nach Hollywood aufgestossen, konstatiert Michael Kohler. Sie haben "das Horrorgenre gefleddert und aus den Leichenteilen ein trauriges Monster von einem Film zusammengesetzt ... Es mag an der Unerfahrenheit der beiden liegen, dass Wan und Whannell in ihren Figuren nichts weiter als dramaturgische Funktionen erkennen können, und in den Wendungen einer Geschichte nicht mehr als Winkelzüge. ... Es ist also durchaus verständlich, wenn sich zwei Neulinge dadurch hervortun wollen, dass sie ihre Vorbilder kumulieren und nach Möglichkeit auch übertrumpfen. Allerdings sollte man dazu das notwendige schriftstellerische und inszenatorische Talent mitbringen, welches Wan & Whannell ganz offensichtlich nicht besitzen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36791