Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WILD SIDE

WILD SIDE
Regie Sébastien Lifshitz

Inhalt • WILD SIDE

Paris. Wild, pulsierend und kalt. Das ist die Welt von Stéphanie. Ihr Leben als Prostituierte ist eintönig, bis eines Tages ein Anruf alles verändert und die Gleichgültigkeit durchbricht. Ihre Mutter ist krank und braucht Hilfe. Stéphanie kehrt zurück in ihre Kindheit, in die raue und einsame Landschaft von Nordfrankreich. Hier war sie Pierre, hier verlor sie Vater und Schwester. Und hier verschwand die Liebe zu ihrer Mutter. An Stéphanies Seite ist Djamel, der Gelegenheitsstricher auf der Suche nach Anerkennung und Geborgenheit, und Mikhail, ein Ex-Soldat, der die Schrecken des Krieges nicht vergessen kann. Sie führen eine Liebe zu dritt. Sie brauchen sich, denn die Zeit, die jetzt anbricht, stellt alle auf eine harte Probe.

mehr Inhalt zu WILD SIDE

Crew • WILD SIDE

Regie: Sébastien Lifshitz
Darsteller: Stéphanie Michelini, Edouard Nikitine, Yasmine Belmadi, Josiane Stoléru, Antony Hegarty ...

mehr Crew zu WILD SIDE

Kritik • WILD SIDE • Dezember 2004 • film-dienst 25/2004

Dem Film fehlt die Lockerheit, meint Stefan Volk. "Um den Körper seiner Heldin, der transsexuellen Stéphanie, macht Lifshitz von Anfang an weder ein Geheimnis noch ein Spektakel; er zeigt ihn ganz einfach in von der Kamerafrau Agnès Godard wunderschön ausgeleuchteten Bildern, weder reißerisch, noch provokativ, sondern ruhig und selbstverständlich (weshalb der Titel WILD SIDE eher unglücklich gewählt scheint). Damit aber ist die Exposition auch schon zu Ende. Konsequent verzichtet Lifshitz darauf, seine Figuren, ihre Beziehungen und Verhältnisse zu erklären, die Handlung aufzubauen."

mehr Kritik zu WILD SIDE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,54876