Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STACHELTIER 058: DER POSITIVE HELD

STACHELTIER 058: DER POSITIVE HELD
Regie Heinz Thiel

Inhalt • STACHELTIER 058: DER POSITIVE HELD

Der Schriftsteller Willich trifft bei strömendem Regen in Schlotterbeck ein, um im Zementwerk Tapsendorf eine Dichterlesung zu halten. Niemand holt ihn ab, so macht er sich auf den Weg von 8.5 km. Der Kulturfunktionär Karl Kiebich verfügt indessen ziemlich überheblich und wichtigtuerisch über festgelegte Termine. So teilt er Willich bei dessen Ankunft kurz und bündig mit, daß die Lesung auf den nächsten Abend verschoben wird. Der Schriftsteller erklärt sich einverstanden, da er über das Werk etwas schreiben will und ihm dadurch Zeit zum Umsehen bleibt. Am nächsten Morgen teilt Kiebich, da nun zwei Begegnungen am Abend stattfinden, kurzerhand zehn Jugendliche für die Lesung, alle anderen für seine Versammlung ein. Doch er erscheint nicht, da man ihn im Keller einschließt, als er ein Transparent holen will. Alle Versuche, sich bemerkbar zu machen, mißlingen. So gelangt er mit dem Küchenaufzug nach oben, wo Willich gerade seinen Vortrag beendet. Als er ihn sieht, stellt er fest, er werde auch über den 'positiven Held' Kiebich berichten - aber in einem "Stacheltier". Der Gesichtsausdruck des Kulturfunktionärs nimmt daraufhin Züge an, als habe er in eine Zitrone gebissen. (Produktionsgruppe STACHTELTIER im Studio für Wochenschau und Dokumentarfilm 1953/1954 und Studio für Spielfilme 1955-1964 - Filmographie)

mehr Inhalt zu STACHELTIER 058: DER POSITIVE HELD

Crew • STACHELTIER 058: DER POSITIVE HELD

Regie: Heinz Thiel
Darsteller: Fritz Diez, Werner Lierck, Monika Schmutzler

mehr Crew zu STACHELTIER 058: DER POSITIVE HELD

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,43649