Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MULHOLLAND DRIVE - STRASSE DER FINSTERNIS

MULHOLLAND DRIVE - STRASSE DER FINSTERNIS

Regie David Lynch

Kritiken • MULHOLLAND DRIVE - STRASSE DER FINSTERNIS

25. Mai 2005 | MULHOLLAND DRIVE - STRASSE DER FINSTERNIS • Kritik • Die Zeit

Merten Worthmann ist ein Fan von David Lynch. "MULHOLLAND DRIVE, Lynchs bisher letztes Werk (und eines seiner besten), folgt zu einem guten Teil den verzweifelten Vorspiegelungen eines ausgerasteten Bewusstseins. Im Grunde ist der ganze Film eine finstere Hommage an die Einbildungskraft. Von ihr lebt das Kino. Von ihr zehren die Leidenschaften. Sie stiftet zur Liebe an und zum Verbrechen. Und Lynch nimmt sie ernst wie kaum ein anderer Regisseur. Er richtet sogar seine Regie an ihren Kapriolen aus und verkauft den Ritt auf dieser unberechenbaren Geisterbahn als Realität. ... Schließlich verschwindet der Film auf faszinierende Weise in sich selbst wie in einem schwarzen Loch. Zurück bleiben das Staunen, der Zauber. Die Essenzen des Kinos. Lynch liefert sie in seltener Reinheit."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,34566