Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE FOG OF WAR

THE FOG OF WAR
Regie Errol Morris

Inhalt • THE FOG OF WAR

Porträtiert wird der frühere Verteidigungsministers Robert S. McNamara; durch seine Augen wird die Geschichte Amerikas gesehen. Als einer der umstrittensten und einflussreichsten Figuren der politischen Welt, gewährt er einen Insiderblick auf die zentralen Ereignisse des 20. Jahrhunderts. Offen und selbstkritisch reflektiert er über Kriege und Krisen, über Entscheidungen, die Hunderttausenden von Menschen das Leben gekostet haben - vom Zweiten Weltkrieg bis hin zu Kuba und Vietnam. Packende historische Einsichten aus erster Hand und Zeitdokumente verbinden sich mit überlebenswichtigen Fragen zu den Herausforderungen von heute.

mehr Inhalt zu THE FOG OF WAR

Crew • THE FOG OF WAR

Regie: Errol Morris

mehr Crew zu THE FOG OF WAR

Kritik • THE FOG OF WAR • 23. September 2004 • Die Zeit

Thomas Assheuer findet den Dokumentarfilm ungewöhnlich diskret und ungemein spannend. "Natürlich kann man einwenden, THE FOG OF WAR sei nur McNamaras verfilmte Autobiografie In Retrospect. Aber so ist es nicht. Die Sprache des Films ist nicht die Sprache eines Buches; sie ist eher wie ein Partisan, der das bewegliche Heer von Metaphern aus der Deckung lockt. In solchen Momenten wirkt McNamara, als rede er nicht zu Errol Morris, sondern zu seinem moralischen Spiegelbild. Und weil sich Morris, anders als Michael Moore in FAHRENHEIT 9/11, kein Urteil über sein Material anmaßt, sind die suggestivsten Momente jene, in denen er auf alle Suggestion verzichtet, in denen McNamara in Schweigen versinkt oder nach Erklärungen sucht, die es nicht gibt."

mehr Kritik zu THE FOG OF WAR

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,76513