Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ZWEI BRüDER

ZWEI BRüDER
Regie Jean-Jacques Annaud

Inhalt • ZWEI BRüDER

In einem fernen exotischen Land vor nicht all zu langer Zeit wachsen die beiden Tigerbabys Kumal und Sangha auf. Eines Tages dringen Menschen in ihre Dschungel-Idylle ein, und die Brüder werden voneinander getrennt. Der Jäger McRory kümmert sich liebevoll um Kumal, doch auch er kann nicht verhindern, dass der kleine Tiger an einen Zirkus verkauft wird. Sangha hat zunächst mehr Glück und wächst bei dem kleinen Raoul im Hause des Gouverneurs auf. Aber auch er darf dort nicht lange bleiben... Als Kumal und Sangha zu majestätischen Tigern heran gewachsen sind, treffen sie zufällig wieder aufeinander. Beide sollen in der Arena vor einer großen Zuschauermenge gegeneinander kämpfen. Doch die Brüder erkennen sich wieder. Wird ihnen gemeinsam die Flucht zurück in den Dschungel gelingen?

mehr Inhalt zu ZWEI BRüDER

Crew • ZWEI BRüDER

Regie: Jean-Jacques Annaud
Darsteller: Guy Pearce, Oanh Nguyen, Jaran Phetjareon, Mai Anh Le, Vincent Scarito ...

mehr Crew zu ZWEI BRüDER

Kritik • ZWEI BRüDER • 2004 • film-dienst 19/2004

Den Ansprüchen eines erwachsenen Zuschauers werden die menschlichen Figuren nur wenig gerecht, meint Sascha Koebner. "Dennoch trübt diese oberflächliche Zeichnung der menschlichen Rollen nicht das Vergnügen, das der Film bereitet. Die Tiger wirken in ihrer Emotionalität humaner als die Menschen. ... Freude, Trauer, Ärger und Angst lassen sich aus den Handlungen und Augen der Tiere lesen. Der stark kommentierende Charakter der Musik leitet in die spezifische Erzählweise des Films ein; prägnant definiert die Komposition, die später in den Hintergrund rückt, die Gefühlszustände der Tiere."

mehr Kritik zu ZWEI BRüDER

Weitere Filme, die euch interessieren knnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,57057