Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BIN JIP

BIN JIP
Regie Kim Ki-Duk
Kinostart 11.08.2005

Inhalt • BIN JIP

Auf seiner BMW lässt sich Tae-suk durch die Stadt treiben, um nach Häusern und Wohnungen Ausschau zu halten, deren Eigentümer vorübergehend verreist sind. Wenn die Pizzaflyer, die er an den Türklinken angebracht hat, in der Nacht noch unangetastet sind, ist er sich sicher, dass er in die Häuser einbrechen kann. Doch anstatt etwas zu stehlen, benutzt er die fremden Wohnungen, um in ihnen sein eigenes Leben zu führen. Er wohnt dort für eine Nacht und gießt zum Dank die Blumen, wäscht die Wäsche, erledigt kleine Reparaturen. In einer Wohnung trifft er allerdings auf die unglücklich verheiratete Sun-hwa, die von dem charismatischen Einbrecher sofort fasziniert ist. Sie verlieben sich und begehen von nun gemeinsam ihre Einbrüche. Jedoch macht die Polizei ihrer Freiheit bald ein Ende...

mehr Inhalt zu BIN JIP

Crew • BIN JIP

Regie: Kim Ki-Duk
Darsteller: Lee Mi-Sook, Joo Jin-mo, Lee Seung-yeon, Jae Hee, Kwon Hyuk-ho ...
Verleih/Copyright: Pandora

mehr Crew zu BIN JIP

Kritik • BIN JIP • August 2005 • film-dienst 16/205

Dies ist die Geschichte einer doppelten symbiotischen Selbstfindung, schreibt Alexandra Wach. Der Regisseur erzählt sie "mit psychologisch präzisem Ernst und zugleich surrealem Aberwitz. ... Im Finale wirkt der Film wie ein zartes Märchen, erscheinen seine Figuren wie Engel, die das irdische Jammertal mit einem einzigen Schmunzeln um die Mundwinkel vergessen lassen. Wenn man einräumt, dass das Kino eine Pforte zum Paradies sein kann, dann ist Kims Kino mit BIN JIP dem himmlischen Cineastenglück ein Stück näher gekommen."

mehr Kritik zu BIN JIP

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,62806