Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DER MANCHURIAN KANDIDAT

DER MANCHURIAN KANDIDAT
Regie Jonathan Demme

Inhalt • DER MANCHURIAN KANDIDAT

US-Major Bennett Marco hält Vorträge über den Kampf in Kuwait und den heldenhaften Einsatz von Sergeant Raymond Shaw. In der Nacht leidet er unter Alpträume. Er beginnt sich zu fragen, ob die beiden Soldaten, die bei dem Kampf ihr Leben lassen mussten, vielleicht ein schlimmeres Ende fanden als es offiziell heißt - und ob Shaw vielleicht gar nicht der Held, für den ihn jeder hält, ist. Als sich Shaw als Bewerber um das Amt des Vizepräsidenten bemüht - auch mit Betreiben seiner Mutter, der Senatorin Eleanor Prentiss Shaw - sieht sich Marco gezwungen, zu handeln und seinem Misstrauen Gehör zu verschaffen. Während seine Vorgesetzten an seiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln und das Sicherheitsnetz um Shaw immer enger wird, bleibt Marco nur noch wenig Zeit, die ungeheure, schockierende Wahrheit aufzudecken, bevor das Weiße Haus in Gefahr gerät.

mehr Inhalt zu DER MANCHURIAN KANDIDAT

Crew • DER MANCHURIAN KANDIDAT

Regie: Jonathan Demme
Darsteller: Meryl Streep, Vera Farmiga, Ted Levine, Jeffrey Wright, Kimberly Elise ...

mehr Crew zu DER MANCHURIAN KANDIDAT

Kritik • DER MANCHURIAN KANDIDAT • November 2004 • film-dienst 23/2004

Der Film hält die Spannung auf Hochtouren, meint Franz Everschor. "Wenn es darum geht, Logik gegen Effekt abzuwägen, dann bleibt manchmal - besonders am Ende - die Nachvollziehbarkeit der Geschehnisse auf der Strecke. Frankenheimer vermochte die Schwächen der Drehbuchkonstruktion durch fulminante Darstellerleistungen von Lawrence Harvey, Frank Sinatra und Angela Lansbury zu überspielen; Demme bietet auch in dieser Hinsicht, dem alten Film pari: Liev Schreiber, Denzel Washington und Meryl Streep sind von bezwingender Überzeugungskraft. Zwar können die implantierten Mikrochips die altmodische, aber auch heute noch schaudererregende Gehirnwäsche an Wirkung auf den Zuschauer nicht übertreffen, und es gibt auch keine Szene, die der ingeniösen Exposition des Frankenheimer-Films das Wasser reichen könnte. Doch je länger dieser neue MANCHURIAN KANDIDAT dauert, umso weniger kann man umhin, die Umsetzung des alten Konzepts in eine vergleichbar aufmüpfige politische Allegorie zu bewundern."

mehr Kritik zu DER MANCHURIAN KANDIDAT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,58588