Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WIE EIN EINZIGER TAG

WIE EIN EINZIGER TAG

Regie Nick Cassavetes

Kritiken • WIE EIN EINZIGER TAG

02. September 2004 | WIE EIN EINZIGER TAG • Kritik • Frankfurter Rundschau

Für Bettina Schuler scheint in dem Film "die Liebe alles zu überwinden, keine Hürden und Hindernisse zu kennen und stärker zu sein als jede gesellschaftliche Konvention. Darin unterscheidet sich Wie ein einziger Tag von seinen berühmten filmischen Vorbildern, in denen die Konvention letztlich nicht dauerhaft überwunden werden kann. ... Bei Cassavetes hingegen geht es um die eine, wahre, große Liebe, die Kraft, die sie den beiden Liebenden überträgt, die keine Hindernisse scheuen. Uneingeschränkt erzählt er diese Geschichte und vermeidet es doch, in die Kitschfalle zu treten, für die sich viele Möglichkeiten böten. Das mag auch an den großartigen Schauspielern liegen, die Cassavetes versammelt hat."

26. August 2004 | WIE EIN EINZIGER TAG • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Kerstin Decker hat der Film einen Beginn, vor dem sie sich immer gefürchtet hat. "Wer liebt, hat keine Vergangenheit und keine Zukunft. Und wer einen guten Film sieht, auch. Leider ist WIE EIN EINZIGER TAG trotzdem kein guter Film: zu viel Abend- und Morgendämmerung, zu viele gedankliche Weichzeichner. Aber da ist diese Liebesgeschichte. Und Gena Rowlands ..."

2004 | WIE EIN EINZIGER TAG • Kritik • film-dienst 18/2004

Franz Everschor findet die Liebesgeschichte ungewöhnlich. "Nick Cassavetes bringt es fertig, das Bewusstsein des Endes schon den Beginn überschatten zu lassen, und den Triumph einer alles überdauernden Liebe nie aus dem Blick zu verlieren, während er eine Story erzählt, die ohne diese Perspektive nichts als ein Lore-Roman sein könnte. ... Cassavetes lässt sich Zeit, die Story in ein Umfeld einzubetten, in dem ihm jedes kleinste Detail wichtig zu sein scheint. Über lange Partien strahlt der Film eine Ruhe aus, die im Kino Seltenheitswert besitzt, und die Darsteller können sich in diesem gelassenen Umfeld auf eine Weise entfalten, die hinter den Schablonen der sentimentalen Liebesgeschichte Gefühle und Stimmungen freilegt, auf die man nicht immer gefasst ist."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3484