STACHELTIER 053: MEIN FREUND HEINRICH

film-zeit Film: STACHELTIER 053: MEIN FREUND HEINRICH
Regie Harald Röbbeling

Inhalt • STACHELTIER 053: MEIN FREUND HEINRICH

Der Bürgermeister Max Leer der Kreisstadt Rosenburg bereitet sich vor dem Spiegel auf seine Pestrede zur 100-Jahrfeier des Ortes vor. Seine Frau veranlaßt ihn, ein bereits beschlossenes Sportplatzprojekt fallen zu lassen, um daffir einen Park anzulegen. Er soll seinen Namen tragen. Eine Ratssitzung wird einberufen, der Vorschlag von ihm unterbreitet und mit seinem Freund Heinrich aus Berlin gedroht, um jeden Widerstand zu ersticken. Das Arntsmitglied Bruneck wagt trotzdem zu protestieren und wird entlassen. Als der Vertreter des Ministeriums, Heinrich Feldmann, zur Jubiläumsfeier eintrifft, ist er erstaunt über seine angebliche Freundschaft zum Bürgermeister. Er 'beurlaubt' ihn. (Produktionsgruppe STACHTELTIER im Studio für Wochenschau und Dokumentarfilm 1953/1954 und Studio für Spielfilme 1955-1964 - Filmographie)

Aktuelle Presseschau vom 30.12.2010

mehr...

Golden Globe 2011 - Die Nominierten

mehr...

Europäischer Filmpreis 2011 - Gewinner & Nominierte

mehr...

Berlinale 2011 - Filme im Wettbewerb

mehr...
Aktueller Stand der Datenbank:
15889 Filme,
15598 Bücher & Artikel,
802 Biographien,
52 Themen & Listen
all: 0.55794