Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

POWER AND TERROR: NOAM CHOMSKY - GESPRÄCHE NACH 9/11

POWER AND TERROR: NOAM CHOMSKY - GESPRÄCHE NACH 9/11

Regie John Junkerman

Kritiken • POWER AND TERROR: NOAM CHOMSKY - GESPRÄCHE NACH 9/11

2004 | POWER AND TERROR: NOAM CHOMSKY - GESPRÄCHE NACH 9/11 • Kritik • film-dienst 11/2004

Der Film "soll der Aufklärung dienen, gewissermaßen das 'richtige Wissen' vermitteln, und bedient sich der 'Aura' Chomskys, der wie die distinguierte Version des grobschlächtigen Bush-Gegners Michael Moore erscheint", meint Ulrich Kriest. "Auf dieser Ebene präsentiert der Film reichlich unkritisch den Polit-Pop-Star Chomsky, der die 3.000 Eintrittskarten für eine Vorlesung binnen sechs Stunden ausverkauft. ... Die Rolle und Funktion, die politische Funktion der radikalen Widerrede in einem globalen Machtspiel zu reflektieren, soll Chomsky nicht abgesprochen werden. Allein: Im Film ist davon nichts zu spüren."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,30829