Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ELLING - NICHT OHNE MEINE MUTTER

ELLING - NICHT OHNE MEINE MUTTER

Regie Eva Isaksen

Kritiken • ELLING - NICHT OHNE MEINE MUTTER

06. Mai 2004 | ELLING - NICHT OHNE MEINE MUTTER • Kritik • Der Tagesspiegel

"Aus der mangelnden Anpassungsfähigkeit des Helden wird nur mäßig komisches Kapital geschlagen", findet Martin Schwickert. Die Komödie wird zur Klamotte. "Der erste ELLING war als Buddy-Movie konzipiert. Ohne das schlichte Gemüt seines Klapsenkumpels Kjell Bjarne gerät die Figur des nervösen Elling jedoch in eine emotionale Schieflage, die den ganzen Film ins Trudeln bringt."

06. Mai 2004 | ELLING - NICHT OHNE MEINE MUTTER • Kritik • Frankfurter Runschau

Die "gelungene Balance aus Drama und Komödie" kann das Team bei ELLING 2 nicht wiederholen, findet Michael Kohler. "Wenn einer eine Reise tut, so lautet dieses Mal das Fazit, dann nimmt er immer noch sich selber mit. Und wie weit der Weg von ELLING 2 zu ELLING ist, zeigt sich nicht zuletzt am pubertären Blick der Hauptfigur, der sich unverwandt an weibliche Hinterteile heftet - später, im ersten Film, wird er sich aufs misogyne Räsonnement beschränken."

06. Mai 2004 | ELLING - NICHT OHNE MEINE MUTTER • Kritik • Frankfurter Rundschau

"Das wird nicht das Ende sein", erkennt Volker Mazassek jetzt schon. "Bei aller vordergründigen Lustigkeit kommt auch die tragische Dimension zum Tragen, die einen Menschen umgibt, für den die Welt ein Rätsel ist und der einen herben Schicksalsschlag erleiden wird." Außerdem gibt es einige Informationen zu dem Schauspieler Per Christian Ellefsen.

2004 | ELLING - NICHT OHNE MEINE MUTTER • Kritik • film-dienst 09/2004

Als "schlicht enttäuschend" bezeichnet Hans Messias den Film. "Aus dem liebenswerten Kauz Elling, der die Welt mit seinen Augen sieht und sie dadurch in ein anderes Licht taucht, ist jetzt ein pathologischer Fall geworden, ein sanfter Verrückter, dessen Verschrobenheiten nicht wirklich komisch sind, weil er seine sozialen Umwelt kaum widerspiegelt, sondern krampfhaft das eigene Spiegelbild betrachtet. Der wirkliche Elling hätte angesichts dieser Mutter-Episode genau das Richtige gemacht: genau hingeschaut und dann mit dem Zeigefinger an die eigene Stirn getippt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,31126