Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1)

THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1)
Regie Wim Wenders

Inhalt • THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1)

THE SOUL OF A MAN ist eine poetische Hommage an den Blues. Erzählt wird die Lebensgeschichten dreier Musiker des Blues. In dem Film, der teils aus historischer Recherche, teils aus fiktiver Inszenierung besteht, erzählt der Regisseur die Geschichten von Skip James, J.B. Lenoir und Blind Willie Johnson. Die Musik dieser zu Unrecht in Vergessenheit geratenen großen Meister des Blues ersteht neu, anhand seltenen Archivmaterials als auch zahlreicher neu eingespielter Cover Versionen von deren Songs, gespielt und gesungen von Musikern wie Bonnie Raitt, Lucinda Williams, Beck, Lou Reed, Eagle Eye Cherry, Nick Cave and the Bad Seeds, Jon Spencer Blues Explosion, Cassandra Wilson, Los Lobos u.a.

mehr Inhalt zu THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1)

Crew • THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1)

Regie: Wim Wenders
Darsteller: Laurence Fishburne

mehr Crew zu THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1)

Kritik • THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1) • 06. Mai 2004 • Berliner Zeitung

Der Film hat überaus starke Momente, findet Frank Junghänel. Der Regisseur arbeitet "so präzise mit einer alten Kurbelkamera, dass man die Bilder im ersten Moment für authentisch halten möchte. ... Es ist das Jahr 1927, wir sehen das erste Musikvideo der Popgeschichte. Die Illusion ist perfekt. ... Wim Wenders ist nicht daran gelegen, die Geschichte des Blues in irgend einer Weise zu befragen, geschweige denn zu revidieren. Er folgt den romantischen Idealisierungen seiner Jugend, die womöglich mehr als ein Körnchen Wahrheit in sich tragen."

mehr Kritik zu THE SOUL OF A MAN (THE BLUES 1)

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,45061