Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DERRICK - DIE PFLICHT RUFT

DERRICK - DIE PFLICHT RUFT

Regie Michael Schaack

Kritiken • DERRICK - DIE PFLICHT RUFT

01. April 2004 | DERRICK - DIE PFLICHT RUFT • Kritik • Frankfurter Rundschau

Anfangs ist die Sache noch ganz amüsant, findet Sascha Westphal. "Doch auf Dauer können selbst die Stimmen von Horst Tappert und Fritz Wepper nicht über die Banalität der Gags hinwegtäuschen. Natürlich macht es Spaß, Tappert und Wepper dabei zuzuhören, wie sie die Figuren, die sie berühmt gemacht haben, durch ihre Synchronisation noch einmal ganz neu erfinden. Nun ahnt man, dass sich beide auch schon damals, bei den Dreharbeiten der Serienfolgen, längst nicht so ernst genommen haben, wie es später auf dem Bildschirm wirkte."

April 2004 | DERRICK - DIE PFLICHT RUFT • Kritik • film-dienst 07/2004

Armseligkeit wirft Reinhard Lüke dem Plot vor. Derrick und Harry stolpertn "durch das peinliche Geschehen und lassen in ihrer Zeichnung so ziemlich alles vermissen, was man wohlwollend als Hommage interpretieren könnte. Während der Inspektor mit übergroßer Pilotenbrille, Toupet und Tränensäcken lediglich wie eine leicht überzeichnete Kopie des Originals aussieht, muss Harry als Frisur einen Nackenspoiler austragen, den er schon als Assistent in "Der Kommissar" nicht trug. Dazu sieht München aus wie Entenhausen, und das komödiantische Potenzial, dass diese seltsame 25-jährige Männerbeziehung fraglos hergegeben hätte, beschränkt sich auf Harrys Frust, immer nur der unterdrückte Assistent (gewesen) zu sein."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,54029