Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SO EIN FLEGEL

SO EIN FLEGEL

Regie Robert A. Stemmle
Crew • SO EIN FLEGEL
Regie: Robert A. Stemmle
Regie-Assistenz: Reinhardt Steinbicker
Drehbuch: Robert A. Stemmle
Hans Reimann
Literarische Vorlage: nach dem Roman "Die Feuerzangenbowle" von Heinrich Spoerl
Kamera: Carl Drews
Kamera-Assistenz: Walter Essek
Architektur: Erich Czerwonski
Karl Böhm
Kostüm: Edward Suhr
Maske: Carl Eduard Schulz
Frieda Lehmann
Requisite: Otto Krüerke
Musik: Harald Böhmelt
Liedtext: Robert A. Stemmle
Lied: "In meinem Kellerlein soll keine and're sein"
"In der Nach, da gib acht"
Gesang: Evelyn Roberti
Ton: Hans Grimm
Schnitt: Rudolf Schaad
Darsteller: Schauspielerin Marion Eisenhut Ellen Frank
Schauspieler Springer Walter Steinweg
Ilse Bunschuhs Mutter Maria Seidler
Verehrerin Anita Mey
Frau Rettig Margarete Sachse
Eva Knauer Annemarie Sörensen
Pförtner Rudolf Klicks
Regisseur Bürglein Erwin van Roy
Vermieterin Amalie Henriette Steinmann
Soubrette Evelyn Roberti
Schauspieler Brandl Franz Klebusch
Hitz Eduard Bornträger
Oberlehrer Bömmel Franz Weber
Pedell Oertel Karl Platen
Sekretärin Ilse Bundschuh Inge Konradi
Professor Krey Oskar Sima
Schriftsteller Dr. Hans Pfeiffer / Primaner Erich Heinz Rühmann
Tanzlehrer Rettig Rudolf Platte
Rektor Knauer Jakob Tiedtke
Luck Horst Beck
Frau Knauer Else Bötticher
Nora Erika Streithorst
Produktion: Cicero-Film GmbH, Berlin
Produzent: Felix Pfitzner
Produktionsleitung: Ernst Garden
Aufnahmeleitung: Max Paetz
Standphoto: Karl Lindner
Drehzeit: 27. November 1933 bis Mitte Dezember 1933
Atelier: EFA-Ateliers, Berlin-Halensee
Jofa-Atelier, Berlin-Johannisthal, Am Flughafen 6
Länge: 2316 m; 85 min
Format: 35 mm, s/w, 1:1.18
Zensur: 25.01.1934
Uraufführung: 13.02.1934
Uraufführungs-Ort: Berlin (Ufa-Theater am Kurfürstendamm)

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35062