Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ROSA - ODER WELCHE FARBE HAT DAS LEBEN!

ROSA - ODER WELCHE FARBE HAT DAS LEBEN!

Regie Julia Dittmann

Kritiken • ROSA - ODER WELCHE FARBE HAT DAS LEBEN!

04. März 2004 | ROSA - ODER WELCHE FARBE HAT DAS LEBEN! • Kritik • Der Tagesspiegel

Weil der Film so uncool ist, findet ihn Deike Diening sympatisch. "Immerhin, so sehen wir Berlin selten im Kino: Hier ist die Stadt alles andere als ein angesagter Sehnsuchtsort. Keine schnelle, schillernde Urbanität, die sich leicht konsumieren lässt. Kein cooler Sound deutet die Stadtfahrten ins Modische. ... Julia Dittmann will viel, vielleicht zu viel: Sie will ihre Figuren befragen und sie nicht verraten. Sie will ein Stadtbild zeichen. Und dazu arrangiert sie Bilder, konstruiert Tableaus der Stadt und ihrer Figuren, die mal eher kunsthandwerklich, dann wieder rührend wirken."

2004 | ROSA - ODER WELCHE FARBE HAT DAS LEBEN! • Kritik • film-dienst 05/2004

Für Simone Roßkamp hat der Film eine zutiefst weibliche Perspektive.
"Die Brüchigkeit, die Veränderlichkeit der verschiedenen Lebensstile vermittelt sich auch formal überzeugend: Verschiedene Filmformate, Super 8, Video und 16mm, sind kombiniert, Farbe und Schwarz-weiß gehen fließend ähnlich ineinander über wie die Raum- und Zeitebenen, die der Film über drei Jahre hinweg abdeckt. Der Fokus liegt nicht selten auf dem Übergang selbst, vom ersten zum zweiten Kind, von der Beziehungspsychose zur glücklichen Partnerschaft. Immer wieder damit parallelisiert wird die Psychoanalyse als Möglichkeit, diesen Zwischenzustand, das Unbewusste, spürbar zu machen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,28592