Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE NOMI SONG

THE NOMI SONG
Regie Andrew Horn
Kinostart 24.03.2005

Inhalt • THE NOMI SONG

In seinem Dokumentarfilm erzählt der Regisseur die Geschichte von Klaus Nomi, der, 1944 als Klaus Sperber in Bayern geboren, in New York zum Star wurde. Neben Ausschnitten aus Nomi-Shows kommen Verwandte, sein früherer Stimmlehrer und zahlreiche Freunde und Kollegen zu Wort. Und auch Klaus Nomi ist mit von der Partie - als lebensgroße mechanische Puppe des Künstlers Pat Keck.

mehr Inhalt zu THE NOMI SONG

Crew • THE NOMI SONG

Regie: Andrew Horn

mehr Crew zu THE NOMI SONG

Kritik • THE NOMI SONG • 07. April 2005 • Die Tageszeitung

Als Mensch gewinnt Klaus Nomi in der Dokumentation nie wirklich Konturen, meint Wilfried Hippen. "Als einer der ersten Prominenten starb Klaus Nomi 1983 an Aids, und natürlich muss einer der Zeitzeugen im Film sagen: "Eigentlich war sein Tod wie das Finale einer großen tragischen Oper!" "The Nomi Song" ist gespickt mit solchen Sätzen, die in jedem anderen Kontext peinlich klingen würden, aber bei diesem sonderbaren Fremdling nur angebracht erscheinen."

mehr Kritik zu THE NOMI SONG

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35306