Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EIERDIEBE

EIERDIEBE

Regie Robert Schwentke

Kritiken • EIERDIEBE

2004 | EIERDIEBE • Kritik • film-dienst 02/2004

Für Ulrich Kriest schlägt EIERDIENE "den etwas gewöhnungsbedürftigen Tonfall einer schwarzen Komödie an und präsentiert das System Krankenhaus mit seinen sprachlichen Verwaltungsschnoddrigkeiten aus der Perspektive des betroffenen Patienten". Mit drastisch zugespitztem Humor, der sich aus dem surrealen Alltag auf der Station speist und vor Krankenhausklischees und -kalauer nicht zurückschreckt, wird eine eigenwillige Geschichte erzählt. Der Kritiker vermißt ein ordnendes Prinzip; Lachen allein genügt nicht, um das übliche Fernsehspiel-Niveau zu verlassen.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36061