Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DER GREIFER

DER GREIFER

Regie Richard Eichberg
Crew • DER GREIFER
Ausländische Titel: Oiseaux de nuit (Frankreich)
Regie: Richard Eichberg
Regie-Assistenz: Geza von Cziffra
Drehbuch: Geza von Cziffra
Max Ehrlich
Rudolf Katscher
Egon Eis
Curt Johannes Braun
Literarische Vorlage: nach einer Idee von Viktor Kendall
Kamera: Heinrich Gärtner
Bruno Mondi
Architektur: Clarence Elder
Musik: Hans May
Musikalische Leitung: John Reynders
Ausführung: British International Symphony Orchestra
Liedtext: Fritz Rotter
Armin Robinson
Robert Gilbert
Arthur Rebner
Lied: "Ich sag' Dir heimlich 'Du'"
"In meinem Herzen ist nur Platz für eine"
"Kannst Du mir sagen, wie spät es ist?"
"Was machen die Mädchen, wenn der Frühling erwacht?"
Ton: Alec Murray
Schnitt: S. Simmonds
Darsteller: Sergeant Harry Cross Hans Albers
Chefinspektor Warrington Eugen Burg
Inspektor Sinclair Harry Hardt
Alice Cross Margot Walter
Revuesängerin Dolly Mooreland Charlotte Susa
Nachtklubbesitzer Snorry Karl Ludwig Diehl
Prater-Pepi Hermann Blaß
Kriminalreporter Barker Erich Schönfelder
Zahnstocher-Jeff Hans Mylong-Münz
Schrammen-Dick Hugo Fischer-Köppe
Tänzer-Jonny Milo De Sabo
Frau im Gefängnis Senta Söneland
Flossie Hertha von Walther
Mabel Wera Engels
Stimmungssänger Leo Monosson
Hausherr Charlie Roellinghoff
Hausfrau Lotte Stein
Zigarettenmädchen Peggy White
Produktion: British International Pictures Ltd. (B.I.P.), Elstree
Richard Eichberg-Film GmbH, Berlin
Ko-Produzent: Richard Eichberg
Produktionsleitung: Carl Heinz Jarosy
Drehzeit: ab April 1930
Atelier: B.I.P. Studios Elstree, London
Länge: 2390 m
Format: RCA-Photophone; 35 mm, s/w, 1:1.18
Zensur: 01.09.1930
Uraufführung: 10.09.1930
Uraufführungs-Ort: Leipzig (Königspavillon; Alberthalle)

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,4365