Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE GELBE FLAGGE

DIE GELBE FLAGGE

Regie Gerhard Lamprecht
Crew • DIE GELBE FLAGGE
Ausländische Titel: Bandiera gialla (Italien)
Regie: Gerhard Lamprecht
Regie-Assistenz: Klaus Emisch
Drehbuch: Helmut Brandis
Otto Linnekogel
Literarische Vorlage: nach dem Roman von Fred Andreas
Kamera: Franz Koch
Architektur: Ludwig Reiber
Musik: Giuseppe Becce
Liedtext: Ernst Hübner
Ton: Werner Pohl
Schnitt: Fritz Christian Mauch
Darsteller: Krankenschwester Dolores Dorothea Wieck
Soldat der Station Jac Diehl
Schiffsarzt Dr. Rusby Herbert Gernot
Junger Soldat Wolfgang Harro
Arzt Otto Stoeckel
Professor Camerons Assistent Dr. MacHugh Kurt Hinz
Ehemaliger Flieger Peter Diercksen Hans Albers
Halbweltdame Pandorita Lissy Arna
Barmann Bobeth Bolander
Schiffspassagier Alfred Karen
Spieler und Zuschauer am Spieltisch Karl Jüstel
Schiffspassagierin Cläre Glib
Tavernenwirt Kurt Mikulski
Spieler und Zuschauer am Spieltisch Paul Ludwig Frey
Spieler und Zuschauer am Spieltisch Walter Brückner
Steward Tobi Heinz Evelt
Ramón Orveda, Kommandant der Quarantän Aribert Wäscher
Kapitän Ellis Rudolf Klein-Rogge
Halbweltdame Lu Margit Symo
Spielkasinodirek Hermann Pfeiffer
Amerikanische Journalistin Helen Roeder Olga Tschechowa
Erster Offizier Benthley Arthur Schröder
Schiffspassagier in der Quarantänestation Max Ernst
Dietrichsen Sascha Oskar Schoenig
Dr. Pérez, Vertrauensarzt der Regierung Hugo Werner-Kahle
Mexikanischer Standessänger Viggo Larsen
Mann in der Tingel-Tangel-Bar Albert Venohr
Hotelportier Karl Hannemann
Major Bachmair, Kommandant der Hilfsexpedition Hans Adalbert Schlettow
Dr. Martinez, Arzt der Quarantänestation Alexander Engel
Begleiter der telefonierenden Dame Angelo Ferrari
Spieler und Zuschauer am Spieltisch Edgar Pauly
Plantagenbesitzer Alfred Gesekius Gotthart Portloff
Professor Cameron, Leiter der wissenschaftlichen E Erwin Klietsch
Produktion: Euphono-Film GmbH, Berlin
Produktionsleitung: Viktor von Struve
Aufnahmeleitung: Hans Schönmetzler
Werner Drake
Standphoto: Eugen Klagemann
Drehzeit: Mitte Juni 1937 bis Ende August 1937
Atelier: Ufa-Atelier, Neubabelsberg
Außenaufnahmen: Jugoslawien
Länge: 96 min, ca. 2619 m
Format: Tobis-Klangfilm, 35 mm, s/w, 1:1.18
Zensur: 07.10.1937
Uraufführung: 14.10.1937
Uraufführungs-Ort: Rostock (Kammerlichtspiele Sonne)

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,75529