Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

AUF DER REEPERBAHN NACHTS UM HALB EINS

AUF DER REEPERBAHN NACHTS UM HALB EINS

Regie Wolfgang Liebeneiner
Crew • AUF DER REEPERBAHN NACHTS UM HALB EINS
Ausländische Titel: Flickorna på Reeperbahn (Schweden)
Regie: Wolfgang Liebeneiner
Regie-Assistenz: Oscar Martay
Drehbuch: Curt Johannes Braun
Gustav Kampendonk
Kamera: Erich Grohmann
Kurt Schulz
Kamera-Assistenz: Gerd Neubelt
Architektur: Heinrich Weidemann
Willi A. Hermann
Peter Schlewsky
Kostüm: Walter Kraatz
Maske: Hans Dublies
Fredy Arnold
Musik: Theo Mackeben
Herbert Trantow
Ausführung: Egon Kaiser und seine Solisten "Der verstimmte Herbert"; an der Hammond-Orgel Gerhard Gregor
Liedtext: Ralph Arthur Roberts
Bruno Balz
Hans Herbert
Lied: "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins"
"Komm' auf die Schaukel, Luise"
"Kleine Möwe..."
"In einer Sternennach am Hafen"
"Einmal noch nach Bombay"
"Es muss ja nicht Hawaii sein"
"Schön ist die Liebe im Hafen"
Gesang: Hans Albers
Ton: Heinz Garbowsky
Schnitt: Ingrid Wacker
Darsteller: Hannes Wedderkamp Hans Albers
Pittes Breuer Heinz Rühmann
Luise Fita Benkhoff
Anni Helga Franck
Brandstetter sen. Gustav Knuth
Jürgen Brandstetter Jürgen Graf
Marion Sybil Werden
Bilek Erwin Strahl
Kattmann Fritz Wagner
Nigrantz Wolfgang Neuss
Die "Stramme Emma" Else Reval
Bootsmann Jan Carl Hinrichs
Herr Ettmann Wulf Rittscher
Matrose Wolfgang Müller
Tänzer Michael Piel
Mädchen in der Bar Maria Sebaldt
Liselotte Malkowsky
Das Sunshine-Quartett
Produktion: Berolina-Film GmbH, Berlin/West
Produzent: Kurt Ulrich
Heinz Willeg
Karl Mitschke
Aufnahmeleitung: Walter Dettmann
Standphoto: Richard Wesel
Außenaufnahmen: Hamburg und Umgebung, Helgoland, Cuxhaven, Timmendorfer Strand, Berlin/West
Länge: 3050 m; 111 min
Format: 35 mm, 1:1,66
Zensur: 30.11.1954
Uraufführung: 16.12.1954
Uraufführungs-Ort: Hamburg (Barke)

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3826