Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DERRIDA

DERRIDA

Regie Kirby Dick
Amy Ziering Kofman

Kritiken • DERRIDA

06. November 2003 | DERRIDA • Kritik • Die Tageszeitung

Dietmar Kammerer sieht den eigentlichen Charme des Films "im Beiläufigen, in den Anekdoten". Das eigentliche Dilemma des Films ist der Dekonstruktivismus selbst: "Mal verweigert Derrida eine Antwort, mal windet er sich auf Umwegen heraus, mal fügt er sich, nur, um früher Gesagtem direkt zu widersprechen. Am liebsten spricht er über seine Gründe, nicht zu sprechen."

2003 | DERRIDA • Kritik • film-dienst 23/2003

Für Claus Löser schwebt das "Grundprinzip des von Derrida geforderten dekonstruktivistischen Denkens" über den gesamten Film. Die Regisseure "haben ihre filmhistorischen und philosophischen Schularbeiten alle erledigt. Vorzuwerfen ist ihnen lediglich deren brave Übertragung auf ihren Derrida-Film." Der Film besitzt Unterhaltungswert, ist aber zugleich manieristisch und überaus akurrat.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,26823