Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

 
 
 
 
 

Pressespiegel vom Dienstag, den 31. Juli 2012 

Der Filmemacher Chris Marker ist tot, wie der SPIEGEL mitteilt. Seine Filme dienten als Mittel der Auseinandersetzung mit Geschichte und Erinnerungspolitik, erinnert Isabella Reicher (STANDARD). Bedeutung und Einfluss des Filmemacher sind noch immer nicht abzuschätzen, wie die PRESSE meint. CARGO verweist auf die letzte Youtube-Arbeit des Regisseurs.

 

Die Termine für die deutschen Kinostarts werden oft nach hinten verlegt, obwohl sie in den USA und dem restlichen Europa schon lange laufen. Ob die Film-Nachzügler später mehr Zuschauer finden als im Sommerloch, ist für Thomas Klein (BLZ) allerdings mehr als offen.

 

Der neue FILM-DIENST ist online. Felicitas Kleiner (FD) schaut auf das Erzählen mit Suchtfaktor und bietet eine Hommage an US-Fernsehserien. Einen Kommentar zum Attentat von Aurora schreibt Felicitas Kleiner (FD). Seine Begegnung mit Peter O’Toole zum 80. Geburtstag beschreibt Marc Hairapetian (FD).

 

Nie war das Fantastische so gefragt wie heute. In den kommenden Monaten kommt eine regelrechte Welle an Fantasyverfilmungen in die deutschen Kinos, wie Michael Wagner (EPD) festgestellt hat.


Das Filmfestival Locarno präsentiert ein vielfältiges Programm mit künstlerischen und filmgeschichtlichen Höhepunkten und einer ganzen Handvoll hochkarätiger Stars. Bettina Spoerri (NZZ) verweist darauf.

 

The Dark Knight Rises (The Dark Knight Rises Trailer) hat die deutschen Kinocharts souverän erobert. In den USA läuft der Film ebenfalls erfolgreich, auch wenn die Aurora-Ängste Zuschauerrekorde verhindern. Die Box Office-Zahlen stehen im SPIEGEL, ebenso beim STANDARD und in der PRESSE. Auch bei FILMSPRUNG sind sie zu lesen.

 

Der Held der neuen Kino-Zote TED (TED Trailer) ist ein Plüschtier, das koitieren und nicht kuscheln will. Der triebstarke Teddy steht in einer langen Reihe von berühmten Kinderpuppen in Film und Fernsehen, die sich für Andreas Borcholte und Christian Buß (SPIEGEL) als echte Monster erweisen. Leider opfert der Film sein anarchisches Potenzial einer öden Dreiecksgeschichte, kritisiert David Hugendick (ZEIT).

 

Fünfzig Jahre nach seiner Entstehung kommt Hunter S. Thompsons erster Roman, das THE RUM DIARY (THE RUM DIARY Trailer), mit Johnny Depp in die Kinos. Dies ist Anlass für Andreas Rosenfelder (WELT) über ein allerletztes Gonzo-Abenteuer zu schreiben.

 

Ein palästinensischer Fischer erlebt in DAS SCHWEIN VON GAZA (DAS SCHWEIN VON GAZA Trailer) den Nahost-Konflikt als alptraumhafte Odyssee. Die inszeniert Sylvain Estibal als absurde Tragikomödie, bemerkt Kemal Doğan (KUNSTUNDFILM).

 

Der fesselnde Kinofilm THIS AIN'T CALIFORNIA feiert die Skaterszene der DDR – und irritiert Sebastian Leber (TSP): Wie fiktiv darf ein Dokumentarfilm sein?

 

Gestern feierte Arnold Schwarzenegger seinen 65. Geburtstag: Er wagt das Hollywood-Comeback – zusammen mit Sylvester Stallone. Sebastian Engel (WELT) schreibt über Action statt Rente.

 

Regisseur Peter Jackson und die beteiligten Studios haben bekanntgegeben, dass die als Zweiteiler geplante HOBBIT-Verfilmung jetzt in drei Teilen in die Kinos kommen wird. Der SPIEGEL berichtet.

 

Sänger und Schauspieler Tony Martin ist mit 98 Jahren gestorben. Der SPIEGEL meldet die Nachricht, ebenso wie die WELT.

Aktueller Stand der Datenbank:
17811 Filme,
69702 Personen,
5001 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,28062