Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

 
 
 
 
 

Pressespiegel vom Donnerstag, den 06. Dezember 2012 

Die ersten Urteile zu Peter Jacksons DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE (DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE Trailer) fallen hart aus - viel zu lang und viel zu technikverliebt, maulen US-Kritiker kurz vor dem Kinostart der Tolkien-Verfilmung. Der SPIEGEL fasst einige Kritikpunkte zusammen: Beutlin-Darsteller Martin Freeman trifft keine Schuld; er wird allerorten gelobt.

 

Nikita Michalkow ist Wladmir Putins liebster Regisseur. Doch mit dem Zweiteiler EXODUS (2012) und ZITADELLE, der teuersten russischen Produktion aller Zeiten, hat der Kinozar ein Desaster erlebt. Jörg Taszman (WELT) beschreibt die Hintergründe.

 

Der israelische Regisseur Eytan Fox setzt zehn Jahre später seinen Film YOSSI & JAGGER über eine schwule Soldatenliebe fort. Bettina Spoerri (NZZ) hat sich das Sequel angeschaut.

 

Katholische Motivik, amerikanische Mafiosi und hysterische Frauen: Das Berliner Arsenal ehrt Martin Scorsese zu seinem 70. Geburtstag mit einer Werkschau. Silvia Hallensleben (TAZ) verweist darauf.

 

Mit Filmen, Diskussionen und Vorträgen widmet sich die Berliner Veranstaltung Ohne Genehmigung vom 5. bis zum 10. Dezember dem französischen Filmaktivisten René Vautier. Michael Kienzl (CRITIC) erwähnt die Veranstaltung.

 

Großartig findet es Ekkehard Knörer (TAZ) in seiner DVD-Kolumne, wie die Darsteller von Hannelore Elsner bis Harald Leipnitz im Will Tremper-Film DIE ENDLOSE NACHT inszeniert sind.

 

Über das Doppelgesicht des deutschen Films, Boxen und schlechte Vorahnungen für DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE (DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE Trailer) schreibt Rüdiger Suchsland (ARTECHOCK) in seiner Cinema Moralia.

 

Regisseur Timo Novotny fühlt sich in Wien genauso wohl wie in New York, Tokio oder Moskau. Hauptsache, er hält sich im Untergrund auf, wie Köksal Baltaci (PRESSE) schreibt.

 

Das vor kurzem mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnete Drama LIEBE (2012) (LIEBE (2012) Trailer) von Michael Haneke gewann die Wahl des US-Magazins Time zum Film des Jahres. CLOUD ATLAS (CLOUD ATLAS Trailer) mit Tom Hanks ist hingegen der Flop des Jahres. Die PRESSE berichtet. Die New Yorker Filmkritker votierten dagegen für Kathryn Bigelows Film ZERO DARK THIRTY (ZERO DARK THIRTY Trailer), wie der STANDARD mitteilt.

 

Die US-Kartellbehörde hat die Übernahme der Lucasfilm durch den Disney-Konzern genehmigt, wie die PRESSE und der STANDARD melden.

Aktueller Stand der Datenbank:
17823 Filme,
69722 Personen,
5014 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,19565