Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

 
 
 
 
 

Pressespiegel vom Donnerstag, den 20. Dezember 2012 

Sein Spielfilm-Debüt BEASTS OF THE SOUTHERN WILD (BEASTS OF THE SOUTHERN WILD Trailer) spielt da, wo das Land aufhört: im Süden von Louisiana. Ein Gespräch mit dem Filmemacher Benh Zeitlin über Dreharbeiten während der BP-Ölkatastrophe führt Cristina Nord (TAZ). Im Interview mit Jenni Zylka (SPIEGEL) erklärt der New Yorker, wie man aus einem Bagel-Bäcker einen Schauspieler macht - und aus sehr wenig Geld ein Meisterwerk.

 

Hanns-Georg Rodek (WELT) ist begeistert von Quentin Tarantinos DJANGO UNCHAINED (DJANGO UNCHAINED Trailer): Auf jeden Fall ist es eine seltene Freude, einen Film zu treffen, über den man so viel reden kann.

 

Die 63. Berlinale wird mit THE GRANDMASTERS (THE GRANDMASTERS Trailer) des chinesischen Regisseurs und diesjährigen Jury-Präsidenten Wong Kar-Wai eröffnet. Die BLZ berichtet.

 

Bei PERLENTAUCHER gibt es einen Jahresrückblick auf einige jener Filme, die es 2012 nicht auf die deutschen Leinwände geschafft haben. Mit dabei: unhedonistische Frivolitäten, Rotweinflecken auf weißen Hemden, bizarr-anrührende Schmerzensschreie, dehumanisierte Supersoldaten, ein fliegendes Pferd und sanft schaukelnde Baumwipfel.


Ekkehard Knörer (TAZ) empfiehlt TWIXT (TWIXT Trailer) von Francis Ford Coppola in seiner DVD-Kolumne.

 

Marc Hairapetian (RAY) freut sich, dass Oskar Werners einzige Regiearbeit endlich auf DVD verfügbar ist.

 

Beim Blick in die Zukunft beweisen Regisseure enorme Phantasie. Aber dann kamen 2001 oder 2012 - und die Menschheit ist immer noch nicht zum Jupiter geflogen oder im Chaos versunken. Danny Kringiel (EINESTAGES) schreibt über Science-Fiction-Filme, deren Blick nach vorne voll daneben lag.

 

Ein österreichische Billigfilm will von aktuellen Apokalypse-Ängsten profitieren. Das hat eine lange Tradition im Kino. Einen endzeitlichen Rundgang über Zombies, Kometen und Riesenschnecken unternimmt Christoph Huber (PRESSE).

 

Weihnachten ist oft zu Ritualen erstarrt. Doch glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, dem jährlichen Trott zu entkommen. Lars Penning (TAZ) hat Kino-Alternativen für Heiligabend parat.

 

Der Filmregisseur Michael Haneke ist mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Die PRESSE meldet die Nachricht.

 

In Katar wird mit Hollywood-Beteiligung ein gigantisches, siebenteiliges Filmprojekt über den Propheten geplant. Die Herausforderung: Mohammed darf nicht gezeigt werden, wie die PRESSE und der SPIEGEL wissen.

 

HAUPTSACHESTUMMFILM verweist auf einen Klassiker mit Greta Garbo.

Aktueller Stand der Datenbank:
18048 Filme,
70295 Personen,
5261 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,21814