Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

 
 
 
 
 

Pressespiegel vom Montag, den 10. Dezember 2012 

Am Donnerstag startet DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE (DER HOBBIT - EINE UNERWARTETE REISE Trailer) von Peter Jackson. Lucas Wiegelmann (WELT) vermisste den Sog der HERR DER RINGE-Filme, obwohl auch dieser Film nicht schlecht ist. Markus Keuschnigg (PRESSE) glaubt, dass der Film nur wegen seiner technischen Pionierarbeit in die Filmgeschichte eingehen wird. Der Kritiker von OUTNOW sah einen tollen Film, der vor allem den Fans alles bietet, was sie erwartet haben. Michael Föls (FILMERING) empfiehlt die Erwartungen etwas herunter zu schrauben. Es hätte laut Philippe Zweifel (TZ) schlimmer kommen können – aber auch besser.

 

Zero Dark Thirty (Zero Dark Thirty Trailer) von Kathryn Bigelow ist laut Michael Föls (FILMERING) nicht so packend wie The Hurt Locker (The Hurt Locker Trailer), aber dafür sagt der Film eine ganze Menge darüber aus, wie die Welt im post-09/11 Zeitalter funktioniert.

 

Michael Föls (FILMERING) nennt LINCOLN (LINCOLN Trailer) von Steven Spielberg fesselnd und absolut sehenswert, aber wer auf der Suche nach großen Emotionen ist, wird wohl eher enttäuscht sein.

 

Für Denis Sasse (FILMTOGO) stimmt in END OF WATCH (END OF WATCH Trailer) die Action, die Drogen behaftete Rahmenhandlung wird durch kleine Alltagsepisoden abgerundet, lediglich der Stil ist gewöhnungsbedürftig.

 

Oliver Kalkofe, der Comiczeichner Joscha Sauer und viele andere Kreative setzen auf Crowdfunding in den Medien. Was dahinter steckt, erklärt Daniel Bouhs (BLZ).

 

Über die Europa Cinemas-Konferenz in Paris schreibt Daniela Kloock (GEDITAN).

 

JAPANKINO verweist auf das Japanische Filmfest.

 

Schauspielerin Jutta Wachowiak ist wieder am Deutschen Theater. Im Interview mit Ulrich Seidler (BLZ) spricht sie darüber, wie sie die jungen Theatermacher wieder etwas mehr zu verstehen gelernt hat.

 

Eine Aufführung des diesjährigen afghanischen Oscar-Beitrags im Französischen Kulturzentrum von Kabul ist wegen zu expliziter Sex-Szenen kurzfristig verboten worden. Der STANDARD erklärt kurz, warum.

Aktueller Stand der Datenbank:
18133 Filme,
70511 Personen,
5375 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,17637